Web-based Information Systems and Services

Datenanalyse und -integration mit JavaScript

In dieser Veranstatlung geht es vor allem darum, eventuell nur theoretisch (oder noch gar nicht) vorhandenes Wissen über Datenbanken in der Praxis einzusetzen. Ausgehend von einer relationalen Datenbank und deren Abfrage über SQL werden wir weitere typische Datenquellen (Linked Open Data, NoSQL Datenbanken oder ganz einfach Text- oder XML-Dateien) kennenlernen und praktisch einbinden. Vielleicht am interessantesten ist dabei die Nutzung von Daten aus Webseiten, z.B. Fahrplanauskünfte, Wetterdaten oder Börsenkurse. Die Daten können entweder statistisch analysiert werden (welche Aktien sind auf dem Sinkflug) oder visuell z.B. mittels D3.js oder einer entsprechenden Software aufbereitet werden.

Die Programmierung erfolgt in JavaScript unter Node.js. Die Veranstaltung eignet sich damit auch für alle, die ihre Kenntnisse in dieser Sprache und/oder der Umgebung Node.js vertiefen möchten. Es sind nur grundlegende Programmierkenntnisse erforderlich, die in dieser Veranstaltung weiter ausgebaut werden können.

Lernziele

  • Kenntnis von und Umgang mit verschiedenen Datenquellen: SQL-Datenbanken, NoSQL (SPARQL, MongoDB), Webdaten.
  • Abfrage und Aufbereitung der Daten aus diesen Datenquellen mittels JavaScript.
  • SQL, SPARQL, jQuery
  • Analyse und Visualisierung von Daten

Voraussetzungen

Grundlegende Programmierkenntnisse in einer Programmiersprache.

Prüfungsleistung

Ablauf der Veranstaltung

Lernmaterial / Skript

Parallel zur Veranstaltung wird ein Skript mit weiterführenden Informationen erstellt.

Name: Datenanalyse und -integration mit JavaScript
EDV-Nr.: 331229a
SWS/ECTS: 4/6
Sprache: Deutsch
Studiengänge: Alle Studiengänge
Dozent(en): Prof. Dr. Kai Eckert
Typ: Regulär / Vorlesung mit integrierter Übung
Moodle: SS 2016