Web-based Information Systems and Services

Textmining

Texte bilden einen wesentlichen Bestandteil aller verfügbaren Daten, häufig auch als unstrukturierte Daten bezeichnet. Die Bandbreite ist groß, von Literatur über Produktbeschreibungen bis hin zu Freitextfeldern in ansonsten strukturierten Datenbanken, um nur einige Beispiele zu nennen.

In dieser Veranstaltung geht es darum, Methoden kennenzulernen, um Informationen aus Texten zu extrahieren. Anwendungen gibt es viele, z.B. die automatische Verschlagwortung von Texten anhand der wichtigsten Begriffe im Text, die Identifizierung von Personen in einem Roman oder die Extraktion von Produktmerkmalen aus einer Beschreibung.

Wir behandeln die Grundlagen der maschinellen Sprachverarbeitung, kombiniert mit Ansätzen aus dem Data Mining. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Nutzung der Verfahren in spezieller Software (z.B. RapidMiner, GATE, Knime) und der praktischen Anwendung der Verfahren in eigenen Programmen.

Lernziele

  • Grundlagen der maschinellen Sprachverarbeitung (NLP).
  • Anwendung der Verfahren in eigenen Projekten.

Voraussetzungen

Grundlegende Programmierkenntnisse in einer Programmiersprache.

Prüfungsleistung

Ablauf der Veranstaltung

Lernmaterial / Skript

Parallel zur Veranstaltung wird ein Skript mit weiterführenden Informationen erstellt.

Name: Textmining
EDV-Nr.: 331230
SWS/ECTS: 4/6
Sprache: Deutsch
Studiengänge: Alle Studiengänge
Dozent(en): Prof. Dr. Kai Eckert
Typ: Regulär / Vorlesung mit integrierter Übung
Moodle: SS 2016